Enormes Optimierungspotenzial findet Pfeifer-Werksleiter Dietmar Seelos immer wieder auf der Werkzeugebene. Häufig sind es Qualitätsverbesserungen, die der „alte Fuchs“ in einen höheren Produktwert ummünzt. Wenn aus dem neuen Werkzeug dann auch noch der zehnfache Standweg resultiert – umso besser.

 

Zum Anwenderbericht

www.holzkurzier.com