• Anwendung:

    Oberfräser zum Formatieren und Nuten mit erhöhtem Standweg in Holzwerkstoffplatten. Für beidseitig ausrissfreie Schnittkanten.

  • Maschine:

    Oberfräsmaschinen mit CNC-Steuerung, Bearbeitungszentren, Sonderfräsmaschinen mit Frässpindeln zur Aufnahme von Schaftwerkzeugen.

  • Werkstückstoff:

    Span- und Faserwerkstoffe (Spanplatte, MDF, HDF etc.), roh, kunststoffbeschichtet, furniert etc., Duromere, Plastomere, Schichtstoffplatten (Vollkern, Trespa, Multiplex etc.).

  • Technische Information:

    Schneidenanordnung mit wechselseitigen Achswinkeln und HW-Einbohrschneide (ID 090174 mit DP-Einbohrschneide). 5 bis 8-mal nachschärfbar bei normaler Abstumpfung. Für lackierfähige Schnitte in MDF, Nacharbeit mittels Werkzeugen mit durchgängigen Schneiden erforderlich. Stabile Bestückung dadurch besonders für die Bearbeitung von abrasiven und schwer zerspanbaren Werkstoffen (HPL, Trespa, GFK, CFK etc.) geeignet.

D
mm
GL
mm
NL
mm
S
mm
DRI ID

12

90

24

16x50

RL

16

90

28

20x60

RL

18

110

48

20x60

RL

20

130

58

25x60

RL

Drehzahl: n = 16000 - 24000 min-1

  • D: Durchmesser
  • GL: Gesamtlänge
  • NL: Nutzlänge
  • S: Schaftabmessung
  • DRI: Drehrichtung
ab Lager lieferbar
kurzfristig lieferbar