Der Hersteller von Präzisionswerkzeugen und Werkzeugsystemen aus Oberkochen präsentierte sich vom 27. bis 31. Mai 2019 auf der LIGNA in Hannover, der weltweit wichtigsten Messe für die Holzbearbeitungsbranche. Über 2.000 Besucher aus dem In- und Ausland nahmen dabei die Gelegenheit wahr, sich auf dem Leitz Messestand über Entwicklungen und Innovationen aus den Bereichen Werkzeugtechnologie, intelligente Werkzeugsysteme, Digitalisierung und Dienstleistungen zu informieren. Mit dem erfolgreichen Messeverlauf sehen Gesellschafterinnen und Geschäftsführung das Unternehmen in seiner international führenden Marktposition bestätigt und gestärkt und erwarten für die kommenden Monate, trotz konjunktureller Herausforderungen, eine weiterhin positive Entwicklung.

Neben zahlreichen Innovationen im Bereich der Werkzeugtechnologien, wie beispielsweise dem nachschärfbaren, durchmesserkonstanten Profilwerkzeugsystem ProfilCut Q PLUS, präsentierte Leitz seine „Lösungen in neuen Dimensionen“ auch im neuen Geschäftsfeld der digitalen Dienstleistungen. Kernstück der Messepräsentation war hier das Dienstleistungskonzept „LeitzXPert“ - eine onlinegestützte Plattform, die mit Hilfe einer App produktionsrelevante Daten rund um die jeweils eingesetzten Werkzeuge direkt an den Arbeitsplatz des Anwenders liefert. Serviceintervalle können in der App kontrolliert oder Lagerverfügbarkeiten für Werkzeuge und Ersatzteile eingesehen werden. Die schnelle Kontaktaufnahme per Knopfdruck, zum persönlichen Ansprechpartner bei Leitz, ist ein zusätzliches nützliches Feature, das dieses digitale Dienstleistungspaket anbietet.

Mit dem Auftritt in Hannover und den gezeigten Innovationen positioniert sich das Unternehmen als globaler Lösungsanbieter, der den Schwerpunkt seiner Anstrengungen darauf ausrichtet, stets den maximal realisierbaren Mehrwert für den Anwender zu ermöglichen. „Sämtliche Produkte, Neuentwicklungen und Dienstleistungsangebote von Leitz sind ganz klar darauf ausgerichtet, die Produktivität, Effizienz und Flexibilität unserer Kunden zu optimieren und dabei stets die hohe Qualität der Endprodukte sowie die Nachhaltigkeit der Herstellungsprozesse zu gewährleisten. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen auf der Messe und das große Interesse an unseren Produkten und Angeboten zeigen uns, dass dies auch im Markt durch die Kunden so gesehen und angenommen wird“ so der Sprecher der Geschäftsführung, Jürgen Köppel.

Die LIGNA in Hannover ist die internationale Leitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Bearbeitung und Verarbeitung von Holz und Holzwerkstoffen. Die gesamte Wertschöpfungskette der Holzindustrie wird hier abgebildet – beginnend bei der Holz-Ernte bis hin zur Fertigung verschiedenster Endprodukte. Rund 1.500 teilnehmende Unternehmen aus 50 Ländern präsentierten sich an fünf Messetagen den mehr als 90.000 Besuchern. Der Anteil ausländischer Messebesucher lag in diesem Jahr bei 45 Prozent.

 

Marketing
Öffentlichkeitsarbeit